Videoseminar Nr. 8: Der Schlüssel zum Glück: Emotionen!


Videoseminar Nr. 8: Der Schlüssel zum Glück: Emotionen!

100,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


TerrAmor Videoseminar 8 - Der Schlüssel zum Glück: Emotionen!

Erfahrungen und Erinnerungen aus der Vergangenheit werden als Emotionen nicht nur in unserem Bewusstsein, sondern auch in unserem Körper gespeichert. Sie bestimmen unser heutiges (Er)Leben, Handeln und Verhalten viel massiver, als uns dies bewusst ist. Wie wir unsere Welt wahrnehmen und wie wir in unserem Leben (re)agieren, wird von retrospektiven Erfahrungen aus unserer Vergangenheit bestimmt und so sind wir nicht fähig, im JETZT zu leben.

Wir Menschen definieren Glück über unsere Emotionen. Doch sind wir glücklich? Ist es überhaupt möglich, sich selbst glücklich zu machen? Angesichts der vielen schmerzlichen Erfahrungen, die wir alle gesammelt und gespeichert haben, ist es verständlich, dass Glücklichsein beinahe einer Meisterschaft gleich kommt. Aber es ist ein Grundbedürfnis aller Lebewesen! Vielleicht haben wir sogar ein Recht darauf, glücklich zu sein? Was können wir also tun?

In diesem Videoseminar werden u.a. folgende Fragen von Susanne Aubry und der geistigen Welt beantwortet:


- Welche Möglichkeiten gibt es, alte Emotionen loszulassen und aufzulösen und wie finde ich die für mich beste Methode?

- Wie geht loslassen konkret? Kann ich das alleine tun und wenn ja, wie?

- Müssen Emotionen überhaupt losgelassen oder verarbeitet werden?

- Nehmen wir Emotionen/Blockaden aus vergangenen Leben mit in das nächste?

- Gibt es einen Unterschied zwischen Emotionen und Gefühlen?

- Wie wirken sich "unaufgelöste Emotionen" auf ein noch ungeborenes Baby im Bauch einer  Frau und später auf das Kind aus?

- Wie würde eine Welt aussehen, in welcher die Menschen ihre Emotionen (Blockaden) losgelassen haben?

- Warum haben viele Menschen Angst vor dem Neuen und bleiben lieber im alten Schmerz gefangen und wie kann man sich hieraus befreien?

- Wie viel Einfluss hat unsere Nahrung auf unsere Emotionen?

- In der Psychologie wird man oft in alte Emotionen hineingeführt, um „durchzugehen“. Muss das sein? Muss man diese nochmals erleben, obwohl sie meist sehr schmerzhaft sind?

- Sind alte Emotionen „notwendig“ für die Entwicklung?

- Gibt es „gute“ und „schlechte“ Emotionen?

- Ist es überhaupt sinnvoll, nur „gute“ Emotionen haben zu wollen oder werden auch die „schlechten“ benötigt?

- Wie unterscheide ich, was „gute“ und was „schlechte“ Emotionen sind?


Filmkapitel:

1) Einführung

2) Erklärungen zur Botschaft von Herakles vom 11. März 2016

3) Fragen und Antworten zum Thema Emotionen

4) Zusammenfassung

5) Kurz- und mittelfristige Befreiung von emotionalen Blockaden

6) Die Zweipunkt-Methode

7) Langfristige Befreiung von emotionalen Blockaden


Dieses Videoseminar beinhaltet vier neue Botschaften aus der geistigen Welt (hiervon zwei in schriftlicher Form und zwei als Hörbuch-CD) sowie 3 Video-DVDs, auf welchem u.a. die Botschaften aus der geistigen Welt von Susanne Aubry erklärt und ergänzt werden.


Videoseminar | 1 Heft, DIN-A 4, 28 Seiten + 2 Hörbuch-CDs (Gesamtdauer 87:52 Min.) + 3 Video-DVDs (Gesamtdauer: 143:36 Min) | ISBN: 978-3-943854-99-2 | Bestell-Nr.: 854-99-2 | 100,- €

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

1 Meditations-CD
22,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Videoseminare, Neuerscheinungen